Lila Kartoffeln

Die etwas andere Kartoffelsorte – ein Exot unter den Lebensmitteln sowie ein wahrer Hingucker auf dem Teller.

Vielleicht ist sie Dir im Supermarkt bereits begegnet, vielleicht hast Du sie noch nie gesehen. Die Rede ist von der lilafarbenen Kartoffel, bei welcher es sich um eine besonders alte Kartoffelsorte handelt. Geerntet wird die Kartoffel ab August, sodass sie vor allem im Herbst erhältlich ist. Aber auch in der Sortenwahl ist die Vielfalt groß, denn auch lilafarbene Kartoffel ist nicht gleich lilafarbene Kartoffel. So unterscheidet man zum Beispiel die bekanntesten Sorten Vitelotte, Bleu de la Manche oder auch Salad Blue, welche sich in der Farbintensität und im Geschmack unterscheiden. Zudem ist eine weitere Besonderheit, dass die Kartoffel aufgrund ihrer Form oft von Hand geerntet werden muss, was sie noch exklusiver macht. Geschmacklich liegen die Sorten im Spektrum bei einer weniger süßlichen Note und sind dafür etwas nussiger im Geschmack.

Woher kommt die Farbe?

Doch was macht die Farbe überhaupt aus? Ist es nur ein netter Nebeneffekt oder haben die Farbstoffe vielleicht sogar eine positive Auswirkung auf den Körper? Letzteres ist nämlich der Fall. Bei dem Farbstoff handelt es sich um den sekundären Pflanzenstoff Anthocyan, welcher vor allem positive Auswirkungen auf den Blutdruck haben kann. Die lilafarbene Kartoffel kann also beides – sie sieht gut aus und bringt noch gesundheitliche Vorteile mit sich.

lila-Kartoffeln1

Zubereitung und Verwendung

Um die strahlende Farbe der Kartoffeln zu erhalten, empfiehlt es sich, die Kartoffeln direkt mit Schale zu kochen. Bei der Lagerung hast Du außerdem einen weiteren Vorteil, denn die lilafarbenen Kartoffeln sind im Gegensatz zu ihren normalen Konkurrenten pflegeleicht in der Lagerung. Aufgrund ihrer harten Schale lassen sich diese besser lagern, am besten kühl und lichtgeschützt. Ansonsten sind Dir bei der Verwendung der lilafarbenen Kartoffel in der Küche keine Grenzen gesetzt. Mögliche Rezeptideen sind somit Ofenkartoffeln, Kartoffelspalten, Bratkartoffeln oder auch die Verwendung als Beilage zu Burgern oder Salaten. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt! Vielleicht entscheidest Du dich ja auch für lilafarbene Kartoffelchips oder einen lilafarbenen Kartoffelsalat.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Super-News!

Keine Weitergabe von Daten an Dritte, jederzeit Abbestellung möglich. Datenschutz.