Nut Butter Cups 1 Artikel

Filter
Bio Nut Butter Cups Salted Peanut 3 x 13 g
Menge: 3 x 13 g

Inhalt: 0.39 kg (CHF 6.41 / 1 kg)

CHF 2.50 CHF 6.41 je 1 kg

Nut Butter Cups

Vegane Nut Butter Cups kaufen

Stell Dir einen großen Klecks Deiner liebsten Nussbutter vor – wie gut wäre es bitte, wenn der von knackiger Schokolade umschlossen wäre? Ja, das dachten wir uns: Vorhang auf für unsere Nut Butter Cups! Inspiriert von der amerikanischen Vorlage, dem Peanut Butter Cup, haben wir uns ausgetobt und viele leckere Kreationen aus Schokolade und Nuss für Dich entwickelt. Zum Beispiel:

Probier’ Dich durch und mach eine kleine Pralinenverkostung unserer Nut Butter Cups für Dich und Deine Liebsten! Vielleicht bei aromatischem Kaffee oder einem belebenden Becher Tee? Von unserem Erdnuss-Cup über unsere Salty-Hazelnut-Praline bis zu unserer fruchtig-nussigen Cashew-Strawberry-Kreation sind unsere Nuss-Pralinen in der Regel vegan und immer unfassbar lecker.

Better with (nut)butter: Pralinen zum Dahinschmelzen

Die Geschichte unserer Salty Pistachio Nut Butter Cups beginnt mit ihren erdnuss-igen Vorfahren Anfang des 20. Jahrhunderts – genauer gesagt mit Harry Burnett Reese. Er war auf dringender Arbeitssuche, um seine sechzehn Kinder zu ernähren und stieß dabei schließlich auf eine Anzeige für einen Job in einer Molkerei. Sein Arbeitgeber: kein Geringerer als Milton S. Hershey, ein amerikanischer Unternehmer, der heute insbesondere als Gründer der Hershey Chocolate Company bekannt ist. Als Reese in Hersheys Schokoladenproduktion wechselte, kam ihm die Idee, eigene Schokolade herzustellen und bald darauf gründete er sein eigenes Unternehmen. Er begann Schokolade mit Erdnussbutter zu füllen. Seine Kreation nannte er Peanut Butter Cups und die sind bis heute ein richtiger Erfolg. Zu recht, wie wir bei KoRo finden, denn die Kombination aus knackiger, dunkler Schokolade und der Creme aus gemahlenen Erdnüssen ist unvergleichlich lecker. Auch wir konnten nicht widerstehen und haben mit unseren Nut Butter Cups Salted Peanut unsere eigene, vegane Version des Klassikers entworfen.

Nicht bloß Peanuts: Verschiedene Sorten Nut Butter Cups

Mit all dem Nussmus im Sortiment, war es uns unmöglich, nicht zu experimentieren. Also füllten wir unsere Schoko-Becher mit unseren liebsten Cremes und entwickelten einen raffinierten Nut Butter Cup nach dem anderen: Zum Beispiel unsere Nut Butter Cups Salty Hazelnut – eine Haselnuss-Praline, die mit ihrer feinen Nougat-Note Deinen Gaumen einhüllt. Und was hältst Du von unseren exquisiten Pistazien Nut Butter Cups verfeinert mit einer Prise Meersalz oder den fruchtig-nussigen Cashew-Strawberry Cups? Zugegeben, bei letzteren wissen wir selbst nicht so genau, was daran nun Nuss und was Frucht ist, aber all unsere Kreationen haben eines gemeinsam: Sie sind unvergleichlich lecker und in der Regel vegan.

Nut Butter Cups selber machen

Du möchtest am liebsten Nut Butter Cups mit einer Füllung aus unserem Cashewmus Banana Bread? Kein Problem, Du kannst die leckeren Nuss-Pralinen einfach selbst herstellen. Such Dir eine passende Form und eine Schokoladensorte aus. Vielleicht unsere weißen Bio Drops mit KokosblütenzuckerRuby Schokodrops oder die Schokodrops mit Xylit? Und schon geht’s los: Du schmilzt die Schokolade ein und gießt die Formen damit aus. Stell sie danach kurz in den Kühlschrank, während Du die Füllung herstellst. Wenn Du Keksteig lieber magst als Schokolade, kannst Du Deine Nut Butter Cups natürlich auch aus Teig herstellen. Alles, was Du dazu brauchst: MehlZuckeralternativenGewürze und weitere Backzutaten haben wir schon mal für Dich in unserer Backabteilung bereitgestellt.

Nussmus oder Nussbutter, das ist hier die Frage

Nun geht es an die Füllung. Du brauchst Nussbutter, aber wohin Du schaust, wir haben nur Mus? Das ist kein Grund zur Panik. Unser Nussmus wird ohne Zusätze zu 100 % aus Nüssen hergestellt. Nussbutter hingegen enthält in der Regel zusätzlich Fette und Zucker. Folglich kannst Du Dir aus unserem Nussmus Deine eigene Nussbutter-Füllung herstellen. Genauso gut kannst Du das Nussmus aber auch pur in Deine Nut Butter Cups geben oder es mit zerstoßenen Keksen vermengen. Wie wäre zum Beispiel eine Füllung aus gemahlenen Haferkeksen mit Schokodrops vermengt mit weißem Mandelmus? Du hast die Wahl:

Nachdem Du Deine Cups mit der nussigen Masse befüllt hast, schließt Du sie mit flüssiger Schokolade und lässt sie fest werden. Fertig sind Deine Spezial Nut Butter Cups zum Vernaschen, Verschenken oder zum Dekorieren von Torten, Cupcakes und Co.

Alle Fragen zu Nut Butter Cups

Wir möchten Dir alle Informationen zu unseren Nut Butter Cups geben. Falls Du Fragen zu einem konkreten Produkt hast, schau am besten in der Produktspezifikation oder den FAQs des jeweiligen Produkts nach. Solltest Du dort nicht fündig werden, kontaktiere uns bitte per Mail oder auf Social Media und wir klären alle Deine Fragen.

Was ist das Besondere an den Nut Butter Cups von KoRo?

Unsere Nut Butter Cups bestehen, wie auch das amerikanische Vorbild, aus einem knackigen Schokoladen-Cup, der mit cremiger Nussbutter gefüllt ist. Bei der Zubereitung haben wir in der Regel komplett auf tierische Erzeugnisse verzichtet: Viele unserer Nut Butter Cups sind vegan und bestehen zudem aus Zutaten in Bio-Qualität. Zum Beispiel:

Wo kommen Nut Butter Cups her?

Nut Butter Cups wurden zu Beginn des 20. Jahrhunderts von H. B. Reese in Amerika erfunden. Er arbeitete in der Schokoladenproduktion der Hershey Chocolate Company und entwickelte inspiriert von seiner Arbeit bald darauf eigene Schokolade. Als er begann, diese mit Erdnussbutter zu füllen, stellte er fest, dass sich die Peanut Butter Cups oder Penny Cups, wie er sie auch nannte, gut verkauften. Auch wir haben unsere eigene vegane Version dieses erdnuss-igen Klassikers entworfen: Unsere Nut Butter Cups Salted Peanut musst Du unbedingt probieren.

Sind Nut Butter Cups vegan?

Wir bei KoRo legen Wert darauf, viele unserer Produkte auch in veganer Ausführung anzubieten. Wir haben zum Beispiel viele vegane Riegel und Energy Balls. Unsere Nut Butter Cups sind in der Regel vegan, sodass alle Nussfans in den Genuss der kleinen Köstlichkeiten kommen kann.

Wirken Nut Butter Cups auf die Verdauung?

Wie bei allen Dingen, kommt es auch beim Verzehr unserer Pralinen auf das richtige Maß an. Gesund ist in erster Linie eine ausgewogene und bedarfsgerechte Ernährung. Einige unserer Nut Butter Cups sind jedoch mit Maltit gesüßt. Beim Naschen solltest Du deshalb bedenken, dass Süßungsmittel bei übermäßigem Verzehr abführend wirken können.

Enthalten die Nut Butter Cups von KoRo Gluten?

In der Rezeptur unserer Nut Butter Cups sind in der Regel keine glutenhaltigen Zutaten enthalten. Da wir in der Produktion eine ungewollte Kreuzkontamination mit glutenhaltigem Getreide aber nicht komplett ausschließen können, raten wir Menschen mit Zöliakie oder starker Glutenunverträglichkeit vom Konsum unserer Nut Butter Cups ab. Wenn Du auf der Suche nach glutenfreien Alternativen bist, dann schau’ doch mal in unserem glutenfreien Sortiment vorbei. Dort findest Du glutenfreie Riegel und vieles mehr!